Archiv

Preisbeispiele für unsere Sättel unter www.r-o-c-shop.de »

roc-Sättel

Indurance

Der Vollblutsportler

Der roc Indurance ist der Vollblutsportler unter unseren Distanzsätteln. Superleicht, schlank und schnell sind die Parameter, die Sieger machen. Der hohe flexible Anteil des Sattelbaums erlaubt dem Pferd seinen Bewegungsrahmen voll auszuschöpfen und dadurch hohe Tempi zu gehen. Sportliche Reiter schätzen den schmalen Sitz, der die körperliche Belastung auf der langen Strecke in Grenzen hält und die Kondition des Reiters schont, um leicht zu bleiben. Wollen Sie vorne dabei sein, dann sind Sie beim roc Indurance richtig.

roc Indurance

roc Indurance

roc Indurance

roc Indurance

Einsatzgebiet

  • Distanzreiten
  • Gangpferdereiterei

Sattelbaum

I-Serie

Gewicht komplett

ab 3 kg


Inglish

Unser englischer Klassiker

Der roc Inglish entspricht dem Englischen Sattel in seiner klassischen Form mit offenem Sitz für einen ausbalacierten Reiter und Platz für freie Beckenbalance. Die Pausche gibt dem Bein Richtung, gibt aber nicht den Sitz vor. Der schlanke Sitz lässt Sie lang am Pferd werden. Wer diese Freiheit für eigene Körperbalance schätzt wird sich im Inglish wohlfühlen.

roc Inglish

roc Inglish

Einsatzgebiet

  • Englische Reiterei
  • Klassische Reiterei
  • Gangpferdereiterei

Sattelbaum

I-Serie

Gewicht komplett

5-6 kg


Inglish Mono

Der Handschuh

Der roc Inglish Mono ist der Handschuh unter unseren Sätteln. Das Monoblatt und die Oberschenkelpausche lassen den Reiter mit dem Pferd eins werden. Unser meistverkaufter englischer Sattel hat einen hohem Wohlfühlfaktor. Egal ob klassisch, englisch oder Gangpferdereiterei – er hat sich viele Freunde geschaffen. Wenn Sie Nähe und Halt suchen ist das Ihre erste Wahl.

roc Inglish Mono

roc Inglish Mono

roc Inglish Mono

roc Inglish Mono

Einsatzgebiet

  • Englische Reiterei
  • Klassische Reiterei
  • Gangpferdereiterei

Sattelbaum

I-Serie

Gewicht komplett

5-6 kg


Inglish VS

Der Vielseitige

Der roc Inglish VS bietet durch seine Kniepausche Halt fürs Knie. Bei Pferden mit viel Bewegung und Vorwärtsdrang hilft dieser Sattel, dem Reiter die Balance zu halten. Der taillierte Sitz schafft zusätzlich Nähe zum Pferd.

roc Inglish VS

roc Inglish VS

Einsatzgebiet

  • Englische Reiterei

Sattelbaum

I-Serie

Gewicht komplett

5-6 kg


Inglish Jump

Der Luftige

Der roc Inglish Jump ist unsere Variante für Leute, die es mit Chiron versuchen wollen. Grundlage für diesen Sattel ist der roc Inglish VS. Die Pauschen und die Riemenaufhängung sind bei diesem Typ vorgezogen und ermöglichen dem Reiter, in luftigere Höhen vorzudringen.

roc Inglish Jump

roc Inglish Jump

Einsatzgebiet

  • Englische Reiterei

Sattelbaum

I-Serie

Gewicht komplett

5-6 kg


Inglish Quadra

Der kleine feine Klassiker

Der roc Inglish Quadra ist eine neue Variation des Inglish Sattels und bringt Sie und Ihr Bein näher ans Pferd. Für die Freunde der klassischen Reiterei und des unabhängigen Sitzes.

roc Inglish Quadra

roc Inglish Quadra

Einsatzgebiet

  • Klassische Reiterei
  • Distanzreiten
  • Gangpferdereiterei

Sattelbaum

I-Serie

Gewicht komplett

5 kg

 


Classic Zero

Der roc Classic Zero vereint die Eigenschaften eines Distanzsattels mit denen eines klassischen Sattels mit Monoblatt und Oberschenkelpausche. Wenn Sie einen schmalen Vorwärtssitz und Halt am Bein suchen, sind sie hier richtig. Eignet sich besonders als Distanzsattel für Pferde mit viel Bewegung, die auch in Anlehnung geritten werden. Reiter mit hohem Schwerpunkt, das heißt der Oberkörper ist im Vergleich zum Bein lang, finden in diesem Sattel mehr Halt.

roc Classic Zero

Einsatzgebiet

  • Klassische Reiterei
  • Distanzreiten

Sattelbaum

R-Serie

Gewicht komplett

5 kg

 


Classic VS

Der roc Classic VS vereint die Vorteile eines Distanzsattels mit denen eines Vielseitigkeitssattels. Er bietet Halt am Knie und unterstützt den Schwebe- oder Leichten Sitz. Er ist auch kleinen Geländeeinlagen mit Sprüngen nicht abgeneigt. Aktive und sportliche Reiter werden mit diesem Sattel einen zuverlässigen Partner auch in spannungsgeladenen Situationen finden.

roc Classic VS

Einsatzgebiet

  • Distanzreiten
  • Trekkingreiten

Sattelbaum

R-Serie

Gewicht komplett

5 kg

 


I Zero

Der roc I Zero ist der Klassiker unter unseren Distanzsätteln und der Sattel unserer ersten Stunden. Das „Weniger am Sattel“ ist „das Mehr am Pferd“. Für alle, die puristisches Design wollen und auf Überflüssiges verzichten können. Das Gesamtgewicht inkl. Fender, Bügel, Decke und Gurt liegt bei 5 kg. Wer ein gutes Gleichgewicht und einen ausbalanzierten Sitz hat, wird hier seinen Sattel für Distanz- und Wanderreiten finden. Die Fork und die Trachten bieten Platz für kleines und großes Gepäck.

roc I Zero

Einsatzgebiet

  • Distanzreiten
  • Wanderreiten

Sattelbaum

R-Serie

Gewicht komplett

5 kg

 


III Zero

Der roc III Zero mit seinem schlanken Sitz macht auch den kleinen Reitern unter uns Freude. Der stark taillierte Sitz macht den Schwebesitz zur Leichtigkeit. 9x war dieser Sattel Deutscher Meister. Seine Sitzgeometrie bringt den Reiter in den Vorwärtssitz und Schwung sowie Tempo ins Pferd. Für den Sportler unter den Reitern die richtige Wahl. Die Fork und die Trachten bieten Platz für Distanzgepäck wie Pulsmesser, Wasserflaschen und Decke. Das Gesamtgewicht inkl. Fender, Bügel, Decke und Gurt liegt bei 5 kg.

roc III Zero

Einsatzgebiet

  • Distanzreiten

Sattelbaum

R-Serie

Gewicht komplett

5 kg

 


Westurance

Der roc Westurance ist reduziert auf die Funktion als Wanderpartner. Einfache, klare Linien, Platz für Gepäck, wenig zum Pflegen und wenig, das verschleißen kann. Der Grundaufbau entspricht den Sätteln der W-Serie und bringt Sitzkomfort und schlanke Beinführung auf einen Punkt. Für Reiter, die nichts Unnötiges mit sich rumschleppen wollen, ist der Westurance der Partner für Wald und Wiese.

roc Westurance

Einsatzgebiet

  • Wanderreiten

Sattelbaum

W-Serie

Gewicht komplett

5 kg

 


California

Der roc California entspricht im Grundaufbau dem Western. Beim California haben wir nur auf Leder verzichtet und ihn dadurch noch leichter gemacht. Er hat einen bequemen, tiefen Langstreckensitz sowie eine schlanke Beinführung. Dieser Sattel fühlt sich am Wanderritt mit Taschen bepackt genauso wohl wie am Platz. Durch sein geringes Gewicht ist er schnell gesattelt und steht dadurch einer reiterlichen Kurzeinlage nicht im Wege. Frei wählbare Lederfarben und verschiedene Ausstattungsvarianten machen Ihn zum individuellem Schmuckstück.

roc California

Einsatzgebiet

  • Westernreiten
  • Wanderreiten
  • Klassische Reiterei
  • Vaquero

Sattelbaum

W-Serie

Gewicht komplett

5 kg

 


Western

Der roc Western enspringt der W-Serie. Das heißt tiefer, gerade, aufrechter Sitz im kalifornischen Stil und schmal am Oberschenkel läd dieser Sattel ein, auch mal flotter ins Gelände zu gehen oder ein kleines Westernturnier zu wagen. Die Skirts sind größer als beim California, tragen jedoch nicht und können optisch durch Punzierung und/oder Silberchonchas aufgewertet werden. Dieser Sattel läßt sich mit unseren fest montierten Deckensätzen oder einer Westerndecke 80 x 80 cm in Lammfell oder Medicheval mit Alcantaraoberseite austatten. Wer sich nicht festlegen will und überall ein bißchen zu Hause ist wird mit dem Western seine Freude haben.

roc Western

Einsatzgebiet

  • Westernreiten
  • Wanderreiten
  • Klassische Reiterei
  • Vaquero

Sattelbaum

W-Serie

Gewicht komplett

5 kg

 


I-Serie

Größen

Baumlänge Tragverhältnis
Typ Länge Breite fest flexibel Fest zu flexibel
E 16″ 32 42,5 51 40% zu 60%
E 16″ 34 41 51 40% zu 60%
E 15″ 34 41 51 37% zu 63%

Einsatz
Diese Bäume haben im vorderen Bereich 60% der Auflage und im hinteren 40%. Sie sind im Oberschenkelbereich stark tailliert und haben einen schmalen Sitz. Der Sitzschwerpunkt ist ca 3cm hinter der Sattelbaummitte. Diese Auslegung bietet am Trapetzmuskel eine sehr große komfortable Auflage und im hinteren Bereich mehr Einwirkung. Das heißt der Sattelbaum holt die Hinterhand unter das Pferd und hebt es vorne. Er kommt oft bei sehr vorhandlastigen Pferden mit starker Lende zum Einsatz. Der Sitz ist sehr schmal geschnitten und ermöglicht guten Kontakt zum Pferd.

Charakteristika
Dieser Baumtyp fordert das Pferd in seiner muskulären Mitarbeit mehr als unsere anderen Sättel. Er fördert dabei die Tragkraft der Hinterhand und die Entlastung der Vorhand. Er bietet dem Reiter viel Möglichkeit der Einwirkung, setzt jedoch eine gewisse reiterliche Fähigkeit voraus. Dieser Baum kommt auch im Distanzsport, für den ambitionierten Sportler zum Einsatz, wo der hohe flexible Anteil des E-Baums dem Pferd rahmen für maximalen Bewegungsrahmen bietet.

Satteltypen

  • roc Inglish
  • roc Inglish VS
  • roc Inglish Jump
  • roc Inglish Mono
  • roc Inglish Quadro
  • roc Indurance
roc I-Baum

roc I-Baum

roc I-Baum

roc I-Baum

roc I-Baum

roc I-Baum


R-Serie

Größen

Baumlänge Tragverhältnis
Typ Länge Breite fest flexibel Fest zu flexibel
R 16″ 28 42,5 50 48% zu 52%
R 16″ 30 42,5 50 48% zu 52%
R 16″ 32 42,5 50 48% zu 52%
R 16″ 34 42,5 50 48% zu 52%
R 15″ 32 40 50 46% zu 54%
R 15″ 34 42 50 46% zu 54%

Einsatz
Diese Bäume wurden für den Einsatz im Langstreckensport konzipiert und weisen eine klare Drittelung (Baum Eintrag) der Auflagefläche auf. Das heißt, wenn der Reiter im Sattel steht, belastet er die vorderen 2 Drittel des Sattels, wenn er sitzt die hinteren 2 Drittel. Der Abstand Sitzschwerpunkt und Bügelriemenaufhängung ist enger als bei herkömmlichen Sätteln. Das erleichtert dem Reiter das Stehen im Sattel oder auch den leichten Sitz. Diese Bäume sind im vorderen und hinteren Bereich sehr offen um dem Pferd raumgreifende Bewegungen auf hauptsächlich geraden Linien zu ermöglichen.

Charakteristika
Dieser Baumtyp gibt den Pferden in schwungvollen Gangarten im Gelände viel Bewegungsfreiheit und lässt die Pferde lang werden. Für schwunglose Arbeit mit dem Pferd ist er weniger geeignet. Er setzt den Reiter in einen leichten Vorwärtssitz, um das Pferd ins Schieben zu bringen und damit ohne zusätzliches Treiben Tempo zu machen. Für den Reiter ist der Sitz auf langen Strecken ermüdungsfrei zu reiten.

Satteltypen

  • roc Classic
  • roc Classic Zero
  • roc Classic VS
  • roc Classic VS Zero
  • roc Americana
  • roc I
  • roc I Zero
  • roc II
  • roc II Zero
  • roc III
  • roc III Zero

roc R-Baum

roc R-Baum

roc R-Baum


W-Serie

Größen

Baumlänge Tragverhältnis
Typ Länge Breite fest flexibel Fest zu flexibel
W 16″ 28 45 50 54% zu 46%
W 16″ 30 45 50 54% zu 46%
W 16″ 32 45 50 54% zu 46%
W 16″ 34 45 50 54% zu 46%
W 15″ 32 42,5 50 52% zu 48%
W 15″ 34 42,5 50 52% zu 48%

 

Zusatz S
Bei diesen Bäumen wird die vordere Trachtenausformung zurückgeschnitten um eine verbesserte Schulterfreiheit beim Pferd bekommen.

Zusatz Zero
Hier wird auf die Ausformung einer festen Trachte zugunsten eines weicheren Auslaufs des Sattels zur Lende des Pferdes verzichtet.

Einsatz
Diese Bäume entsprechen im Schnitt zum Pferd den R-Bäumen, haben jedoch eine wesentlich tiefer und breiter geschnittene Sitzschale mit Taillierung im Oberschenkelbereich. Diese Bäume sind im vordern und hinterem Bereich sehr offen um dem Pferd raumgreifende Bewegungen auf hauptsächlich geraden Linien zu ermöglichen. Für den Reiter bieten sie gleichfalls einen bequemeren tiefen Sitz zum Wanderreiten, sowie durch die Taillierung die Vorteile zum leichten Sitz sowie Stehen im Sattel.

Charakteristika
Dieser Baumtyp gibt den Pferden in schwungvollen Gangarten im Gelände viel Bewegungsfreiheit und lässt die Pferde lang werden. Für schwunglose Arbeit mit dem Pferd ist er weniger geeignet. Er setzt den Reiter in einen geraden klassischen Sitz. Er unterstützt sowohl das Schieben und Tragen der Hinterhand. Für Reiter mit schmalen Becken ist es eine Alternative zum Westernsattel.

Satteltypen

  • roc Westurance
  • roc California
  • roc Western

roc W-Baum

roc W-Baum

roc W-Baum